Freitag, 02. Juni 2017, 15.00–19.30 Uhr

Haupt ClausMit einfachen, erlernbaren Methoden ist es inzwischen möglich, die uns umgebenden universellen Heil-Potenziale (der göttlichen Matrix, der heilenden Ordnung) ergänzend bei der Bewältigung einer Krebserkrankung zu aktivieren und nutzbar zu machen.

Lebensthemen, die zur Veränderung anstehen, werden dabei mit dem Bewusstsein in den Fokus genommen, und es wird ein Impuls gegeben, welcher innere Harmonisierungs- und Heilungstendenzen begünstigt bzw. auslösen kann. Die Matrixarbeit (2-Punktmethode) wird demonstriert und es werden innere Reisen und Übungen durchgeführt, sowohl aus der Arbeit mit Theta Healing®, als auch mit ausgewählten Elementen der „Russischen Heilmethoden“ (Grabovoi®).

All jene Vorgehensweisen, die sich in meiner jahrelangen psychoonkologischen Arbeit bewährt haben, werde ich vorstellen und für die Teilnehmer erfahrbar machen. Tonaufzeichnungen davon werden anschließend zur späteren Eigennutzung zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer werden eine neue Dimension der Mobilisierung ihrer Selbstheilungskräfte kennenlernen.

KursleitungDipl.-Psych. Claus Haupt, Psychoonkologe, Heidelberg