Freitag, 03. Juni 2016, 15.00–19.30 Uhr

gulloIn diesem Workshop möchte ich in ihnen den Wunsch wecken, Heilung über eine bewusste und nährende Sexualität zu erfahren. Mit Gesprächen, Meditationen und einfachen Übungen werden wir uns diesem Thema widmen.

Einst wussten die Menschen noch, dass Sexualität (abgesehen davon Kinder zu zeugen) wichtig war, um das innere Gleichgewicht aufrecht zu erhalten und um Heilung in einem selbst und zwischen Mann und Frau stattfinden zu lassen – eine wichtige Voraussetzung für eine gute Gesundheit!

Leider ist die Sexualität, wie sie heute gelebt und praktiziert wird weit ab von dem, was sie wirklich leisten könnte. Bei immer mehr Partnerschaften ist Sex alles andere als befriedigend und erfüllend. Nachdem ich 2001 an Gebärmutterhals-Krebserkrankung war, habe ich mich intensiv mit dem Thema Partnerschaft und bewusster Sexualität beschäftigt, wie sie heilend und nährend wirken kann und möchte ihnen dieses Wissen weiter geben.

In geführten Meditationsreisen geht es um das männliche und weibliche Prinzip und darum, alte Wunden zu heilen und innere Blockaden und Ängste zu lösen. In der Gesprächsrunde können gerne persönliche Themen mit eingebracht werden.
Das Ziel diese Workshop ist es, dass wir uns wieder (ganz neu) auf den Partner einlassen oder uns einem neuen Partner öffnen können um diese nährende und heilende Erfahrung zu machen. Egal ob Sie in einer Partnerschaft leben oder Single sind – egal ob Frau oder Mann - an diesem Workshop kann jeder teilnehmen. Er ist gedacht für alle, die sich diesem Thema öffnen möchte und Neues und Heilendes in ihrem Leben erfahren möchte.

Kursleitung: Monika Gullo, Eppelheim