Anderegg-BeatriceSeit über 15 Jahren wirkt Beatrice Anderegg als spirituelle Heilerin in der Offenen Kirche Elisabethen Basels. Sie war Mitgründerin des wöchentlichen kirchlichen Angebotes "Handauflegen und Gespräch" und der dortigen Heilungsfeiern. Beim Handauflegen geht es ihr darum, dem Körper die Zärtlichkeit Gottes zu schenken und damit vor allem die Seele eines Kranken zu berühren Eigene Krankheiten führten sie vor 25 Jahren zu dem großen englischen Heiler Tom Johanson, der sie auf ihre Gabe des Heilens aufmerksam machte und durch spätere enge Zusammenarbeit förderte. 

Vor kurzem erschien ihr neustes Buch " Heile dein Leben, heile dich selbst – Urvertrauen finden, gelassen bleiben, in dem sie mit vielen hilfreichen Gedanken und positiv stimmenden Affirmationen den Menschen den Rücken stärken, ihnen Trost spenden und sie dazu inspirieren möchte, neue gangbare Wege bei Krankheit und Krisen zu suchen.

Homepage: www.urvertrauen.ch

Lebenslauf

  • geboren am 10. September 1939 in Basel
  • Schülerin der Rudolf Steiner-Schule
  • Studium von Modedesign und Malerei an der Kunstgewerbeschule in Basel.
  • Schauspielstudium an der Royal Academy of Dramatic Art in London.
  • 1965 Heirat mit dem Pfarrer der Psychiatrischen Universitätsklinik in Basel.
  • 1967, 1970 und 1971 Geburt der drei Kinder.
  • Bis zur Pensionierung ihres Mannes Mithilfe in der Seelsorge an Patienten der Klinik.
  • 1979 Wiederaufnahme der Malerei und mehrere Ausstellungen in Galerien in Basel und Zürich.
  • 1984 Begegnung mit dem englischen Heiler Tom Johanson, der sie auf ihre Gabe des Heilens hinweist, sie fördert und mit dem sie später in Seminaren und Heilsitzungen zusammenarbeitet.
  • 1987 bis 1994 Leiterin der Ausländerberatungsstelle der Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige (GGG) in Basel.
  • 1995 Gründung der Heilnachmittage und der Heilungsgottesdienste in der Eilisabethenkirche Basel.