NamgyalZunächst studierte Dr. Namgyal Botanik und wendete sich dann der Beschäftigung und dem Studium Alternativ Medizinischer Systeme zu. Schließlich studierte er Tibetische Medizin unter anderem bei Dr. Tenzin Choedrak, dem Leibarzt S.H. Dalai Lamas am Men-Tsee-Khang Institut in Dharamsala. Seine zahlreichen Tätigkeiten umfassen u.a. auch die Erforschung tibetischer Heilpflanzen. Er führte vergleichende Studien zu Westlichen und Tibetischen Medizin-Systemen durch. Zahlreiche Veröffentlichungen beziehen sich auch die Erforschung und Darstellung medizinischer Heilpflanzen in der Traditionell Tibetischen Medizin. Viele Auszeichnungen begleiten seine Arbeiten bis heute.

Dr. Namgyal leitet heute das „Choyang Tibetan Healing Trust" in Mysore, Karnataka in Indien. Sein Schwerpunkt ist die medizinische Versorgung der dort ansässigen tibetischen Bevölkerung mit vorzugsweise traditioneller tibetischer Medizin. Darüber hinaus haben Dr. Namgyal und seine Frau soziale Projekte ins Leben gerufen, die in erster Linie die Förderung der Bildung von Kindern tibetischer Flüchtlinge und ferner die Unterstützung alter Menschen die sich nicht mehr selbst versorgen können zum Ziel haben. Hier unterstützt Dr. Namgyal z.B. ein Altenheim für Tibetische Flüchtlinge in Südindien. Ferner organisiert er Patenschaften für tibetische Flüchtlingskinder.

Dr. Namgyal hält Vorträge und Kurse und Ausbildungen in Traditionell Tibetischer Medizin in Indien, Norwegen und Deutschland. Während seiner Anwesenheit in Deutschland gibt Dr. Namgyal die Möglichkeit persönlicher Konsultationen. In Dr. Namgyals Vorträgen präsentiert er Bilder von seinen medizinischen und sozialen Aktivitäten in Südindien und geht auf grundlegende Fragen der Tibetischen Medizin ein.