Qi-Gong Meister

Aus der Erfahrung seiner langjährigen Forschungen mit den Heilenergien des Qi reformierte Großmeister Wei Ling Yi das uralte Große Lotus System (chinesisch: Lian Hua Da Fa) für die Anwendung in der heutigen Zeit. Gleichzeitig ebnete er den Weg zur offiziellen Anerkennung der Qigong-Medizin als eigenständiges, akademisches Fach. In Studien (China 1991) wies er nach, dass Qigong eine erhebliche Entfaltung geistiger und intellektueller Potentiale der Menschen ermöglicht.

Als Ausbilder hoher Qigong-Meister gilt er weltweit als anerkannte Autorität der Qigong-Wissenschaften. Wei Ling Yi ist Gründer (1993) und Rektor der Ersten Internationalen Qigong Universität in China, seit 1995 lehrt er in Europa und Übersee. Als Präsident der World Qigong Kongresse trägt er seitdem wesentlich zum Austausch zwischen östlicher Erfahrung und westlicher Wissenschaft bei.