Ohne ein Bewusstsein existiert für uns nichts – tatsächlich überhaupt nichts auf dieser Welt. Die Wirkung unserer Gedanken, Absichten und unseres Bewusstseins ist viel stärker als bisher bekannt. Bewusstsein/Unterbewusstsein ist ein Quantenenergie-Modus, der das Erkennen und Verarbeiten von Information eröffnet. Damit wird das Geben von Sinn und Bedeutung möglich, was einer Schaltung von Virtualität zur Realität gleichkommt. Nun erst sind Kräfte etabliert. Kräfte-Wechselwirkungen werden durch Quantenfelder beschrieben. Quantenfelder bestehen aus Quantenteilchen. Quantenteilchen bestehen aus Quantenbits. Alle Quanteninformationen sind als Möglichkeiten in einem universellen Urfeld niedergelegt. Nur unser Bewusstsein kann diese Information in Form einer Quantenphilosophie auslesen.

Referent: Dr. rer.nat. Ulrich Warnkebionmed.de