gerhard

In den vergangenen Jahren hat die wissenschaftliche Erforschung naturheilkundlicher Methoden einige wesentliche Erkenntnisse für die Frauengesundheit erbracht.

Von Zyklusstörungen und unerfülltem Kinderwunsch über Myome und Eierstockzysten bis hin zu Brustkrebs, Wechseljahresbeschwerden und Alterserscheinungen konnten bewährte Methoden der Erfahrungsmedizin bestätigt und neue Therapieansätze erfolgreich eingesetzt werden. Die Kombination aus einer individuellen Ernährungsmedizin, Regulation der Darmfunktion, entgiftenden Maßnahmen, angepasster Bewegung und psychoemotionaler Stabilisierung dient als Basis jeglicher Therapie. Der Vortrag wird mit vielen praktischen Tipps zu diesen Themen abgerundet. Aktuelles aus der Naturheilkunde für gesunde und kranke Frauen soll an diesem Abend angesprochen werden.

Referentin: Prof. Dr. Ingrid Gerhard, www.netzwerk-frauengesundheit.de