Für einen positiven Umgang mit Stress, für ein glückliches, gesundes und zufriedenes Leben, ist es erforderlich, dass sich vier Bereiche, nämlich Körper, Leistung, Kontakt und Zukunft in Balance zueinander befinden. Die vier Bereiche entsprechen einem Reiter, der motiviert (Leistung) einem Ziel zustrebt (Zukunft). Er braucht dazu ein gepflegtes Pferd (Körper) und, für den Fall, dass dieses ihn einmal abwerfen sollte, Helfer, die ihn beim Aufsteigen unterstützen (Kontakt).Wenn das Verhältnis dieser vier Lebensbereiche in der Schule oder anderswo aus dem Lot gerät, wenn beispielsweise der Bereich Leistung zu sehr im Fokus steht, werden die anderen drei vernachlässigt. Auf Dauer erzeugt dieses Ungleichgewicht Konflikte und dadurch wiederum Stress. Wir sind sehr dankbar, dass Dr. Nawid Peseschkian das Werk der Positiven Psychotherapie seines berühmten Vaters und bekannten Buchautors Nossrat Peseschkian weiterführt, der mehrfach bei Ganimed referiert hat. Mit Geschichten und Lebensweisheiten aus verschiedenen Kulturen zur Anregung von Vorstellungsvermögen und Vorstellungsalternativen wirkt diese Methode im Sinne eines ressourcenorientierten Vorgehens.

Referent: Dr.med. Nawid Peseschkian, Wiesbaden, www.peseschkian.org