Wo massiv Werbung gemacht wird, ist meist eine gesunde Vorsicht angebracht, ob die behaupteten Eigenschaften eines Produktes auch wirklich zutreffen und ob nicht vielleicht Nachteile verschwiegen werden. Genau so ist es beim Thema Impfungen. Bei genauerem Hinsehen sind Impfungen nicht so wirksam wie behauptet, sondern teilweise unwirksam, nicht so harmlos wie behauptet, sondern teilweise mit Risiken behaftet und überhaupt nicht wissenschaftlich erforscht wie behauptet, sondern von den Herstellern hochgelobt ohne saubere und belastbare Studien. Deshalb ist eine kritische Auseinandersetzung über Nutzen und Risiken von Impfungen dringend nötig. Dabei gibt es viele, insbesondere naturheilkundliche Möglichkeiten, die Abwehrkräfte zu stärken und sich dadurch vor unerwünschten Infekten zu schützen. Über diese Möglichkeiten erfahren Sie an diesem Abend von einem Naturwissenschaftler und Arzt für Naturheilverfahren, der sich seit 20 Jahren intensiv mit diesem Thema befasst.

Referent: Andreas Diemer, Arzt und Diplomphysiker (www.praxisdiemer.com)